NEWS

Kassenmäßige Steuereinnahmen im 1. Quartal 2008 um 6,7% gestiegen
24.04.2008
 

Wie das Statistische Landesamt feststellt, haben sich die dem Land Baden-Württemberg nach der Verteilung der Steuern auf Bund, Länder und Gemeinden zustehenden kassenmäßigen Steuereinnahmen im 1. Quartal 2008 um 0,4 Milliarden Euro oder 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht. Die Steuereinnahmen betragen somit 6,7 Mrd. Euro. Der Anteil an den gemeinschaftlichen Steuern liegt bei 5,8 Mrd. Euro (+ 9,3 Prozent); an reinen Landessteuern vereinnahmte der Fiskus 0,9 Mrd. Euro (– 7,8 Prozent).

Herausgegebem v. Statistischen Landesamt Baden- Württember



« ZURÜCK
 


08.01.2015 »
Kita-Qualität
Pressemitteilung 08.01.2015  -  Ministerium für Kultus, Jugend und SportSüdwesten an ...

» MEHR
05.12.2014 »
Schule braucht Gemeinschaft
Artikel aus der Stuttgarter Zeitung, Stadtausgabe (Nr. 281), vom Freitag, 05. Dezember ...

» MEHR