NEWS

Viel zu überhastet abgeschafft
27.02.2012
 
Grundschulempfehlung. Die CDU bekräftigt ihre Kritik und fordert: das Gesetz nicht umsetzen.

Die Einführung der unverbindlichen Grundschulempfehlung in Baden-Württemberg ist nach Ansicht der Union missglückt. Der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Georg Wacker, forderte am Sonntag eine Verschiebung um ein Jahr. „Noch besser wäre es, dieses hektisch gestrickte Gesetz gar nicht erst umzusetzen“, sagte Wacker. Die verbindlichen Grundschulempfehlung sei überhastet abgeschafft worden. Das werde aus der Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Union deutlich.

Das Kultusressort und die Grünen wiesen das zurück. Ein Sprecher des Ministeriums sagte, die Lehrer an den Grundschulen seien sehr erleichtert, dass sie den Eltern nichts mehr vorschreiben müssten. „Die Gespräche an den Schulen laufen jetzt deutlich entspannter ab, seit die Eltern nach einer eingehenden Beratung durch die Lehrer selbst entscheiden können.“

Wacker kritisierte, das von der Landesregierung angekündigte Beratungskonzept für die Eltern sei bis heute nicht entwickelt. Zudem fehle ein Förderprogramm für die weiterführenden Schularten. Das Fortbildungskonzept für die Grundschullehrer sei „eine einzige Baustelle“. „Ebenso wird auf die Städte und Gemeinden die Verantwortung dafür abgewälzt, wie die notwendigen Klassenzimmer und Fachräume bereitgestellt werden können.“

Die Landesregierung hat die verbindliche Zuweisung an eine weiterführende Schule abgeschafft. Von diesem Frühjahr an entscheiden die Eltern über den Wechsel der Viertklässler auf eine weiterführende Schule. Die Grundschullehrer sollen nur noch beraten. Auch der Landesschülerbeirat hatte sich für eine Verschiebung um ein Jahr ausgesprochen: Zwar sei es richtig, den Eltern die Entscheidung zu überlassen, meinte Verbandschef Simon Windmiller, aber: „Eine überhastete Übertragung des Wahlrechts der Eltern aus rein politischen Beweggründen kann vermehrt Fehlentscheidungen hervorrufen.“(lsw).

Artikel aus der Stuttgarter Zeitung
Stadtausgabe (Nr. 48)
vom Montag, den 27. Februar 2012, Seite Nr. 5



« ZURÜCK
 


08.01.2015 »
Kita-Qualität
Pressemitteilung 08.01.2015  -  Ministerium für Kultus, Jugend und SportSüdwesten an ...

» MEHR
05.12.2014 »
Schule braucht Gemeinschaft
Artikel aus der Stuttgarter Zeitung, Stadtausgabe (Nr. 281), vom Freitag, 05. Dezember ...

» MEHR