Abschluss

 

Wenn ein Kind oder ein/e Jugendliche/r die Einrichtung verlässt, z.B. zu den Eltern zurück-zieht oder sich verselbstständigt, bereiten wir diesen Abschied gut vor. Im Gruppengespräch thematisieren wir mit allen BewohnerInnen den Auszug und die Form des Abschieds. Das heißt, es werden mit dem Jugendlichen mehrer Gespräche über den Heimaufenthalt geführt. Hierin haben alle Beteiligten die Möglichkeit Positives, sowie Negatives aufzuarbeiten und ein Resumee über die gesamte Zeit der Unterbringung in der Einrichtung zu ziehen. Bei Rückkehr zu den Eltern werden diese ebenfalls in diese Gespräche mit einbezogen. Bei der Verselbständigung analysieren wir die letzte Prozessphase des Jugendlichen und geben ihm ein Feedback auf welchem Stand er sich befindet. Der Auszug in die eigene Wohnung wird gemeinsam geplant und durchgeführt. Weiterhin werden im Vorfeld mit dem Jgdl. dem Jugendamt, evtl. den Eltern zusätzliche Bedarfe für die Verselbständigung durchgesprochen und evtl. anschließende ambulante Maßnahmen abgestimmt.



 


08.01.2015 »
Kita-Qualität
Pressemitteilung 08.01.2015  -  Ministerium für Kultus, Jugend und SportSüdwesten an ...

» MEHR
05.12.2014 »
Schule braucht Gemeinschaft
Artikel aus der Stuttgarter Zeitung, Stadtausgabe (Nr. 281), vom Freitag, 05. Dezember ...

» MEHR